Angebote zu "Schwarz" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Leica Entfernungsmesser Rangemaster CRF 2700 B
Beliebt
649,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Leica Rangemaster CRF 2700-B kann drei ballistische Ausgabewerte zur Verfügung stellen. Je nach Wunsch berechnet der CRF 2700-B entweder die jagdlich relevante Entfernung (EHR) bis zu einer Distanz von 1.100 Metern, den Haltepunkt oder die Anzahl der zu verstellenden Klicks am Zielfernrohr. Um die Präzision der ballistischen Ausgabewerte nochmals zu steigern, enthält der Leica Rangemaster CRF 2700-B einen integrierte Neigungsmesser sowie Luftdruck- und Temperatursensoren. Über eine integrierbare microSD-Karte können Anwender ihre Ballistikdaten in den Leica Rangemaster CRF 2700-B importieren. Das hochpräzise Leica Ballistikprogramm sorgt für eine exakte Bestimmung der Haltepunktkorrektur, die sich in Sekundenbruchteilen kundenspezifisch anzeigen lässt. Abgestimmt auf die persönliche Jagdausrüstung können Jäger hierbei zwischen den drei ballistischen Anwendungen wählen und sich Messergebnisse in dem für sie relevanten Format ausgeben lassen. Die Anzeige der Entfernungs- und Ballistikdaten erfolgt in einem neuen integrierten LED Display, das sich der Umgebungshelligkeit automatisch anpasst. Zudem kommt im Leica Rangemaster CRF 2700-B erstmals eine neu gestaltete LED Anzeige zum Einsatz, die eine noch präzisere und damit schnellere Ablesbarkeit garantiert. Beachtenswert ist zudem der äußert schnelle Scan Modus, der alle 0,5 Sekunden die Umgebung und Ziele erfasst und die gewünschten Messergebnisse präzise anzeigt. Bis zu einer Messdistanz 200 Meter gibt der Leica Rangemaster CRF 2700-B die Messwerte in Dezimalschritten an, was insbesondere Bogenschützen wesentlich genauere Angaben bietet. Der Leica Rangemaster CRF 2700-B ein wahrer Alleskönner und liefert dem Jäger sowie dem ambitionierten Long Range Schützen alle praxisgerechten entscheidenden Angaben für eine waidgerechte und präzise Schussabgabe. Der Rangemaster CRF 2700-B ermittelt in nur 0,3 Sekunden sämtliche wichtigen Parameter mit höchster Präzision. Dank seiner handlichen Bauweise passt er bequem in jede Westentasche - bei gerade einmal185 Gramm Gewicht. Die überragende Optik mit einer 7x Vergrößerung garantiert beste Bildhelligkeit und ein großes Sehfeld. Vergrößerung 7 x Objektivdurchmesser 24 mm Austrittspupille 3,4 mm Dämmerungszahl 13 Sehfeld auf 1.000 m: 115 m Reichweite: bis 2.500 m Ausgabe ballistische Messung: bis 800 m Äquivalente horizontale Entfernung (EHR): bis 1.100 m Temperaturmessung –20 bis +55 °C Anzeigen: LED-Anzeige mit 4 Ziffern und Symbolen, umgebungslichtgesteuerte Helligkeitsregulierung Brillenträgerokular Stülpaugenmuschel aus Gummi Prismensystem: Dachkantsystem mit Phasenkorrekturbelag P40 Vergütung: AquaDura®-Vergütung augensicherer, unsichtbarer Laser nach EN und FDA Klasse 1 Messzeit: ca. 0,3 s microSD-Karten-Steckplatz Batterie: 1x 3 V/Lithium-Rundzelle CR2 druckwasserdicht bis 1 m Wassertiefe Gehäuse aus kohlefaserverstärkter Kunststoff Maße (BxHxT): 113x75x34 mm Gewicht: ca. 185 g inkl. Batterie

Anbieter: Frankonia
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Die Schwarze Lis
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Sommer 1782: Acht Monate nachdem in Mannheim Friedrich Schiller seine Räuber Moor, Schwarz, Razmann, Spiegelberg gegen die Feudalherrn hatte rebellieren lassen, gelang der Schwarzen Lis in Ludwigsburg ihr grosser Coup: Beim Fest des Herzogs Carl für den Zarewitsch Paul zog sie an der Kirchentür dem Grafen Schenk gut 1700 Gulden aus der Westentasche. Blamiert vor der adligen Gesellschaft, widmete der bald als 'Malefizschenk' renommierte Graf sein weiteres Leben der Jagd auf Kriminelle aus der Paria-Schicht der Vaganten, speziell nach dieser Lis, die er als Mutter von acht Kindern (drei noch minderjährig) 1787 in sein Privatzuchthaus und im Sommer 1788, just ein Jahr vor der französischen Revolution, auf sein Schafott brachte. Traditionen komfortabler Herrschaft á la Adel über Pöbel, Männer über Frauen, Himmel über Erde bringt dieses historisch präzis fundierte Stück auf die Bühne: nicht als trockene Geschichtsstunde, vielmehr als pralles, sehr musikalisches Volksstück mit überraschendem Ende.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Die Schwarze Lis
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sommer 1782: Acht Monate nachdem in Mannheim Friedrich Schiller seine Räuber Moor, Schwarz, Razmann, Spiegelberg gegen die Feudalherrn hatte rebellieren lassen, gelang der Schwarzen Lis in Ludwigsburg ihr grosser Coup: Beim Fest des Herzogs Carl für den Zarewitsch Paul zog sie an der Kirchentür dem Grafen Schenk gut 1700 Gulden aus der Westentasche. Blamiert vor der adligen Gesellschaft, widmete der bald als 'Malefizschenk' renommierte Graf sein weiteres Leben der Jagd auf Kriminelle aus der Paria-Schicht der Vaganten, speziell nach dieser Lis, die er als Mutter von acht Kindern (drei noch minderjährig) 1787 in sein Privatzuchthaus und im Sommer 1788, just ein Jahr vor der französischen Revolution, auf sein Schafott brachte. Traditionen komfortabler Herrschaft á la Adel über Pöbel, Männer über Frauen, Himmel über Erde bringt dieses historisch präzis fundierte Stück auf die Bühne: nicht als trockene Geschichtsstunde, vielmehr als pralles, sehr musikalisches Volksstück mit überraschendem Ende.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Die Schwarze Lis
8,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Sommer 1782: Acht Monate nachdem in Mannheim Friedrich Schiller seine Räuber Moor, Schwarz, Razmann, Spiegelberg gegen die Feudalherrn hatte rebellieren lassen, gelang der Schwarzen Lis in Ludwigsburg ihr großer Coup: Beim Fest des Herzogs Carl für den Zarewitsch Paul zog sie an der Kirchentür dem Grafen Schenk gut 1700 Gulden aus der Westentasche. Blamiert vor der adligen Gesellschaft, widmete der bald als 'Malefizschenk' renommierte Graf sein weiteres Leben der Jagd auf Kriminelle aus der Paria-Schicht der Vaganten, speziell nach dieser Lis, die er als Mutter von acht Kindern (drei noch minderjährig) 1787 in sein Privatzuchthaus und im Sommer 1788, just ein Jahr vor der französischen Revolution, auf sein Schafott brachte. Traditionen komfortabler Herrschaft á la Adel über Pöbel, Männer über Frauen, Himmel über Erde bringt dieses historisch präzis fundierte Stück auf die Bühne: nicht als trockene Geschichtsstunde, vielmehr als pralles, sehr musikalisches Volksstück mit überraschendem Ende.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Die Schwarze Lis
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Sommer 1782: Acht Monate nachdem in Mannheim Friedrich Schiller seine Räuber Moor, Schwarz, Razmann, Spiegelberg gegen die Feudalherrn hatte rebellieren lassen, gelang der Schwarzen Lis in Ludwigsburg ihr großer Coup: Beim Fest des Herzogs Carl für den Zarewitsch Paul zog sie an der Kirchentür dem Grafen Schenk gut 1700 Gulden aus der Westentasche. Blamiert vor der adligen Gesellschaft, widmete der bald als 'Malefizschenk' renommierte Graf sein weiteres Leben der Jagd auf Kriminelle aus der Paria-Schicht der Vaganten, speziell nach dieser Lis, die er als Mutter von acht Kindern (drei noch minderjährig) 1787 in sein Privatzuchthaus und im Sommer 1788, just ein Jahr vor der französischen Revolution, auf sein Schafott brachte. Traditionen komfortabler Herrschaft á la Adel über Pöbel, Männer über Frauen, Himmel über Erde bringt dieses historisch präzis fundierte Stück auf die Bühne: nicht als trockene Geschichtsstunde, vielmehr als pralles, sehr musikalisches Volksstück mit überraschendem Ende.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Wingenfelder: 22814 Live Akustisch Unperfekt (L...
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Empfohlen für Hörer von 0 bis 99 Jahren. Es war ein lauer Sommerabend am 22.08.2014, an dem sich die beiden Wingenfelder Brüder, Kai und Thorsten, zusammen mit ihren Sideman Norman Keil in Trio-Form im legendären grossen Aufnahmeraum vom Studio Nord in Bremen einfanden, um dort endlich einmal das Besondere, was Wingenfelder-Konzerte doch so oft umweht, in Ton und Bild einzufangen. Limitierte 150 Tickets waren in Minuten vergriffen und entstanden ist am Ende mit '22814' ein Livealbum samt DVD, vollgepackt mit grossen Melodien und kleinen Geschichten. 14 Songs wie aneinandergereihte Schwarz/Weiss-Episoden, die sich im Verlauf immer mehr zu einem einzelnen Film zusammenfügen. Songs vom H.O.M.E.-Projekt reihen sich an alte Fury-Klassiker, neue Songs an die grossen Wingenfelder Hits. Eingerahmt vom Salz in der Suppe und dem, was ihrem 'Geschichtenerzählerrock' am Ende den Namen gab: Geschichten mitten aus der eigenen Westentasche ... zwischen Himmel hochjauchzend und zu Tode betrübt, zwischen Augenzwinkern und heftigem Lachen. Alles dargeboten von drei Musikern (mit nterstützung von Pianist Alex Blum), die zum Teil einen aussergewöhnlich vollen und trotzdem immer sehr intimen Klang erzeugen in dieser Königsklasse des musikalisch emotionalen Handwerks. Und was stand da letztens so schön auf einer Stofftasche in simplen schwarz gedruckt: Wingenfelder statt Plastik - polemisch aber treffend. Tracklisting: CD 1. Mensch Paul 2. Perfekt 3. Dinge Die Wir Nicht Verstehen 4. Better Off Without You 5. Revolution 6. Irgendwann Zurück 7. Klassenfahrt8. Die Wand 9. 80's Girl 10. Die Grösste Liebe Auf Dieser Welt 11. Springen In Die Nacht 12. Oben Am Wendehammer 13. Time To Wonder /DVD1. Perfekt(DVD) 2. Dinge Die Wir Nicht Verstehen (DVD) 3. Mensch Paul (DVD) 4. Revolution (DVD) 5. Better Off Without You (DVD) 6. Klassenfahrt (DVD)7. Irgendwann Zurück (DVD)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot